Wohnen im Dichterviertel Ulm - LifeStyle unter Dichtern

Herzlich willkommen im Quartier ...

    • der  kurzen Wege,
    • mit urbanem Charakter,
    • direkt am Fluss,
    • für die unterschiedlichsten Menschen - von jung bis alt,
    • mit einer lebendigen Nachbarschaft,
    • mit hohem Freizeitwert,
    • mit vielen schönen Ausblicken,
    • und vielem, vielem mehr…

Ein neues Stadtquartier für rund 1.600 Menschen

  • In vier Bauabschnitten entstehen ...

    • Wohnungen
    • Apartments
    • Gewerbeeinheiten
    • Hotelzimmer
    • Büros
    • Freianlagen | Spielplätze
    • 2-geschossige Tiefgaragen 
    • ca. 430 Stellplätze

Von der Industriebrache zum Wohnquartier!

  • Als Teil eines größeren Ganzen.

    Bis in die 2010er war das 6,3 ha große Gebiet im Ulmer Westen - an der Mörike-, Kleist- und Schillerstraße - eine Industriebrache. Doch die innerstädtische Lage bot beste Voraussetzungen für ein attraktives Stadtviertel, denn sowohl die Innenstadt, als auch der Bahnhof, sind fußläufig zu erreichen. So lag es nah, dass neue Dichterviertel zu einem Teil des Masterplan Citybahnhof zu erklären. 

  • Ideen zum Dichterviertel

    2013 lobte die Stadt Ulm einen städtebaulichen Planungswettbewerb aus, den das Berliner Büro bbzl Böhm Benfer Zahiri Landschaften Städtebau für sich entscheiden konnte.

    Der Entwurf sieht eine Blockrandbebauungen mit unterschiedlichen Geometrien, ruhigen Innenhöfen und einen zentralen Stadtplatz vor. Im gesamten Quartier wurde eine Nutzungsmischung aus Wohnen und Gewerbe festgelegt.

  • Ein Gebiet mit Potenzial

    Die pro invest erkannte die Möglichkeitenl des Bebauungsgebiets und entwickelt in vier Bauabschnitten seit 2015 große Teile des Dichterviertels. Mit der Fertigstellung wird 2024 gerechnet.

    Um die die architektonische Qualität der einzelnen Bauabschnitte zu gewährleisten, wurden drei Architekturwettbewerbe ausgelobt und - erstmalig in Ulm - der "Mobile Gestaltungsbeirat der baden-württembergischen Architektenkammer" einberufen. Zwei Wettbewerbe konnte das Stuttgarter Büro Steinhoff Haehnel Architekten für sich entscheiden. 

  • Eine gefragte Adresse für Wohnen, Arbeiten und Freizeit

    Einzelne, architektonisch klar ablesbare fünf- bis siebengeschossige Gebäude tragen zur Vielfalt im Quartier bei. Geplant sind 550 Wohnungen mit unterschiedlichsten Größenordnungen und Ausprägungen - von möblierten Microapartments über betreute Seniorenwohnungen bis zu Fünfzimmerwohnungen und Penthäusern. Dazu kommen Flächen für Einzelhandel, Dienstleistungen und wohnverträgliche Gewerbeeinheiten. 
    Ein besonderer Augenmerk wurde auf die Planung der halböffentlichen und öffentliche Freiräume gelegt. Diese sind differenziert gestaltet und bilden im Zentrum des Dichterviertels ein urbanen Stadtplatz.

    Die Besonderheiten im Viertel?
    Die Uferzonen der Kleine Blau werden mit einladende Terrassen gestaltet, zum Glacispark ist es nicht weit und das Gelände der Landesgartenschau 2030 liegt praktisch vor der Tür.

Wie alles begann - Ein kurzer Film

...

Klicken Sie zum Aktivieren des Videos auf den Link „Aktivieren“. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden. Mehr Informationen

Die einzelnen Bauabschnitte

  • Momentan in Bau
    lll. Bauabschnitt  - seit Winter 2021
    lV. Bauabschnitt -  seit Frühjahr 2022


    Bereits fertiggestellt
    l. Bauabschnitt -  im Frühjahr 2018
    ll. Bauabschnitt -  im Sommer 2020

Neugierig?

Wir freuen uns über Ihr Interesse an „LifeStyle unter Dichtern“. Sie haben Fragen zu unserem Projekt im Ulmer Dichterviertel oder möchten sich für neue Projekte gleich vormerken lassen? Kontaktieren Sie uns einfach und spüren Sie selbst das besondere Lebensgefühl unter Dichtern:

Die Staigers - zwei Generationen mit Visionen